02.01.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Das Jahr fängt ja gut an, spät, kalt, neblig.

Heute habe ich deftig verschlafen und nur, weil mich irgend etwas am Traum gestört hat, wurde ich überhaupt richtig wach.

Bonnie schnarchte noch immer oder schon wieder vor sich hin.

Also keine Notwendigkeit in Hektik auszubrechen.

Dennoch sah ich zu, wohl auch wegen des stärker werdenden Hungers, dass ich zügig angezogen und fertig für den ersten Spaziergang war.

Nun genießen wir gerade gemütlich gemeinsam ein leckeres spätes Frühstück.

Mal schauen, ob und wie ich diesen Donnerstag ins richtige Laufen bekomme.

2 Antworten zu “02.01.2020 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. @Dieter lass es ruhig angehen, das Jahr ist ja noch lang. 😀

    Gefällt 2 Personen

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s