13.11.2019 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 2

Auch wenn es heute kaum über 5 Grad Celsius wurde und es am Nachmittag zu regnen begann, bin ich doch soweit ganz zufrieden mit dem, was ich erledigen konnte.

Deswegen frage ich mich, woher dieser wilde verwirrende Halbwachtraum, beim Nachmittagsschläfchen, kam und was mir da mein Gehirn oder Unterbewusstsein sagen möchte.

Wie kam ich plötzlich hinters Lenkrad eines Kleintransporters und warum wollte meine Schwester, bevor ich losfuhr, noch rasch die Ladefläche ausmessen?

Wieso fuhr bzw. rollte ich rückwärts in ein Einkaufcenter und wohin verschwand der große Eingang, als ich das Geschäft verlassen wollte?

Wer war die dritte Person im Wagen und weswegen konnte ich nicht Bremsen?

Nun fühle ich mich leicht gerädert und froh nichts weiteres auf meinem Tagesplan stehen zu haben.

Meine gefiederten Freunde hatte ich mit frischem Futter versorgt, ehe ich mich hinlegt.

Daher kann ich gleich mit dem Abendessen zur Entspannung vorm Fernseher verschwinden.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.