07.11.2019 – Donnerstagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Pat war Saxofonist. Ein prima Bursche, und immer hatte er in seiner Zwei-Zimmer-Wohnung ein Dutzend Gäste.

Eines Nachts fragt ihn einer davon: „Wieviel Uhr ist es eigentlich?“

„Keine Ahnung, meine Uhr ist kaputt. Aber pass mal auf: Gleich weißt du es!“

Damit nahm Pat sein Saxofon und gab ihm Pfeffer.

Es dauerte nur ein paar Sekunden, dann wurde nebenan gegen die Wand geklopft: „Ruhe! Verdammt noch mal: Ruhe! Es ist doch gleich drei!“

‚+++++++++++++++++++++++++

Bei einer Razzia wurde ein verdächtiger Bursche aufgegriffen.

Da er keine Papiere bei sich hatte, fragte ein Polizist: „Wie heißen Sie?“

„Müller!“ erwiderte der Gefragte.

Wütend knurrte der Polizist ihn an: „Ausgerechnet Müller! Schwindeln Sie nicht! Sagen Sie Ihren richtigen Namen!“

„Sie glauben mir nicht?“ meinte da der Verdächtige.

„Schön, dann schreiben Sie: „Johann Wolfgang von Goethe!“

„Na also, warum nicht gleich!“ rief da der Polizist befriedigt. „Mich können Sie doch nicht für dumm verkaufen.“

‚+++++++++++++++++++++++++

„Aber das ist doch gar kein gemischter Chor, das sind doch alles Männer!“

„Das schon, aber höchstens die Hälfte kann singen.“

‚+++++++++++++++++++++++++

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.