30.10.2019 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

Es ist schon erstaunlich, was einem am frühen Morgen eines kalten Herbsttages durch den Kopf geht.

Wobei es ein großer Unterschied ausmacht, ob man sich noch gemütlich im warmen Bett rekelt oder bereits auf den Beinen, die erste Arbeit des Tagesplanes in Angriff nehmend befindet.

Ich genieße es beides, bin aber froh auch noch heute gelegentlich meinen inneren Schweinehund, der gerne liegend bliebt, zu überwinden.

Erst einmal in Gang gekommen, stellt sich bei mir nach einiger Zeit ein richtiges Hochgefühl ein, was eventuell Auswirkungen erhöhter Ausschüttungen körpereigener Dopamine ist.

Leider sind diese Glückshormontanks bei mir viel zu oft leer, bzw. verbrauchen sich rasch, als Auswirkung meines Burnouts.

Also muss ich jeden dieser Momente ausnutzen, sollte ich einen erwischen, denn so überraschend sie kommen, sind sie wieder verschwunden.

2 Antworten zu “30.10.2019 – Mittwoch , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

  1. Genauso kann ich das bei mir beobachten….. ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.