27.10.2019 – Sonntagabend , Lebensweisheit / Zitat

Katherine Mansfield, Geburtsname Kathleen Mansfield Beauchamp (* 14. Oktober 1888 in Wellington Neuseeland; † 9. Januar 1923 in Fontainebleau, Île-de-France) war eine neuseeländisch-britische Schriftstellerin, die bereits mit 34 Jahren an Tuberkulose starb

3 Antworten zu “27.10.2019 – Sonntagabend , Lebensweisheit / Zitat

  1. Man muss sein eigenes versagen nicht fuerchten, sondern Lehren daraus ziehen

    Gefällt 1 Person

  2. Das Versagen folgt ja doch nur auf einen Plan mich für irgendwas zu einzusetzen, also eine bestimmte Leistung zu erbringen.
    Um aber so einen Plan erstellen zu können, muss eine gewisse Begeisterung, eine Freude vorangehen.
    Und ich fürchte, dass sich diese dann auch reduziert, wenn ich anfange, Dinge die mir wichtig sind oder waren, nicht mehr so ernst zu nehmen.
    Hmm…..???

    Gefällt 1 Person

    • Nicht ganz, mein Herzblatt ❤
      Zwar trifft deine Betrachtung auf einiges zu, aber es gibt jede Menge Dinge, die wir ohne einen großen Plan bewerkstelligen und dort ebenfalls irgendwann versagen können.
      Ich weiß im Moment nicht genau wer dies sagte, aber finde es sehr passend "Vor jedem Erfolg stehen viele Fehlschläge, denn erst dadurch werden wir angeregt weiter zu machen".
      Als Beispiel: Harald Messner fing in jungen Jahren mit dem Bergklettern (heute nennt man das Freeclimbing) an. Als er aus gesundheitlichen Gründen dies nicht mehr tun konnte, stieg er auf Bergsteigen (mit geringen technischen Hilfsmitteln) um. Er hat einfach seine Pläne danach gerichtet, was ihm möglich ist und war nie über Fehlschläge verbittert.
      Oder ein anderes Beispiel: Als Kleinkind können wir die Schuhe nicht selbst binden und freuen uns, sobald wir dazu fähig sind. Irgendwann im Alter fällt es uns dann immer schwerer. Jetzt könnten wir uns darüber Ärgern oder es leicht nehmen und einfach Schuhe tragen ohne Schnürsenkel.
      ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.