23.10.2019 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 3

Der Postamtsbesuch war doch anstrengender als gedacht.

Durch eine neurologische Störung in den Füßen fällt mir langes stehen unheimlich schwer.

Es fühlt sich an, als wolle ich auf Golfbällen balancieren, bei heftigen Windböen von allen Seiten gleichzeitig.

Daher war ich froh, bereits kurz nach 15:30 Uhr auf dem Sofa verschwinden zu können.

Gut ausgeruht, mit leichtem Muskelkater in den Oberschenkeln und dem unteren Rückenbereich, startete ich nach einer knappen Stunde in den Spätnachmittag.

Wie meistens verflog die Zeit bis zum Abendessen wie im Flug, sodass ich Mühe hatte, noch etwas vernünftiges erledigt zu bekommen.

Aber immerhin konnte ich mit dem geplanten weiteren ausmisten der alten Akten starten.

Meine gefiederten Freunde sind ebenfalls mit frischem Wasser und Futter versorgt.

Nun mache ich es mir in Kürze mit dem Restlichen, im Backofen aufgewärmten, Yufkadöner, vorm Fernseher gemütlich.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s