16.10.2019 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Zwar war ich früh wach und ausgeschlafen, aber hatte irgendwie keine große Lust zum Aufstehen.

Nicht verwunderlich bei knappen 13 Grad Celsius, die es im Moment nur hat.

Die Sonne schien, vor der Türe konnte ich das Brummen und klappern der Müllwagen hören, alles fühlte sich so friedlich an.

Gestern Abend war mir ein unvergessliches Erlebnis in der Kur wieder eingefallen und ich bin schon gespannt es niederzuschreiben.

Nach dem Frühstück, mit im Backofen angeröstetem Brot, kommt eine weitere Maschine mit schmutziger Wäsche in Arbeit.

Sobald diese fertig ist, geht es zum Einkaufen, in den Supermarkt, der etwas weiter weg liegt.

Ansonsten werde ich versuchen, den restlichen Tag, dem Schreiben an meinen Lebenserinnerungen zu widmen.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s