05.10.2019 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Nun ist auch schon fast der erste Tag des Wochenendes vorbei und von Ausruhen war kaum die Rede.

Aber zumindest das knapp über 1 Stunde dauernde Nachmittagsschläfchen war sehr erholsam.

Allerdings verspürte ich anschließend keine große Lust, noch die Wohnung kurz durch zu wischen.

Wenn ich es vorher gewusst hätte, dass Bonnie nicht kommt, hätte ich es direkt nach dem Einkaufen gemacht.

Jetzt ist es eben verschoben auf morgen nach dem Frühstück und bevor ich mit meinem Sonntagswellnessprogramm beginne.

Meine gefiederten Freunde sind ganz wild auf die ungeschwefelten Rosinen und so habe ich heute zwei frische Päckchen gekauft.

Von dem angekündigte Regen blieben wir bisher verschont.

Wobei der heftige Wind, bei knappen 11 – 12 Grad Celsius, ebenfalls nicht unbedingt angenehm war für mich.

Gleich geht es mit dem Abendessen vor den Fernseher, mal schauen, was es so dort im Angebot gibt.

Sollte nichts passendes dabei sein, nutze ich die Zeit vielleicht, um ein bisschen an meinen Lebenserinnerungen weiterzuschreiben.

Die habe ich leider in den letzten Tagen ein bisschen vernachlässigt.

Nicht, dass mir der Stoff ausgegangen wäre, sondern im Gegenteil es schwirren zu viele unterschiedlich Erinnerungen in meinen Gedanken herum.

An manchen Tagen fast unmöglich für mich, dann auf eine zu konzentrieren.

2 Antworten zu “05.10.2019 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

  1. In Wien hatte es nachts geregnet und seit 15h haben wir Dauerregen, wo es teilweise richtig schüttet.
    Mittags ging ich noch mit den Hunden auf einen ausgiebigen Waldspaziergang von rund einer Stunde, und war verwundert, dass der Waldboden richtig aufgeweicht war von den 24 Stunden Regen vor ein paar Tagen.
    Den Daniel musste ich danach baden, so verdreckt war er mit seinen kurzen Beinchen. Doch es war eh schon fällig gewesen.
    Mit dem Ari lief ich gegen 18h nochmals kurz durch den Regen, weil er so bettelte. Als wir zurück kamen, sah ich, dass er auch froh war wieder zu Hause zu sein 😀
    Ich habe jetzt ein Schlemmerfilet im Rohr, zu dem ich mir eine Folge von „der Alte“ ansehe und dann lese ich weiter im Buch der Baghavad Gita.
    Hab einen gemütlichen Abend und anschliessend viele gute Träume.
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

    • Ja, jetzt fängt die Matschzeit an, da muss ich Bonnie auch immer einer Pfotenkontrolle unterziehen, bevor sie auf den Teppichboden im Wohnzimmer darf 🙂
      Aber für die Natur ist der Regen sehr wichtig um frische Kraft zu tanken.
      Mach du dir auch einen schönen Abend, mein geliebtes süßes Mausebärli, mit anschließender erholsamen Nachtruhe ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Dieter Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.