28.09.2019 – Samstagabend , Tagebuch Teil 4

So langsam kann ich die bohrenden Fragen, die mein Halbwachschlaf am Nachmittag auslösten, abschütteln.

Das Wetter hat sich am Spätnachmittag von seiner schönsten Herbstseite gezeigt, mit Sonnenschein und angenehmen 18 Grad Celsius.

Meine gefiederten Freunde haben sie wie die wilden über meine Zugabe von gestern, die ungeschwefelten Rosinen, hergemacht.

Dafür gab es heute gleich eine doppelte Portion davon, zusammen mit den üblichen Sonnenblumenkernen.

Alles andere an Futter was ich zwischendurch immer mal probierte, ist irgendwie nicht nach ihrem Geschmack.

Ich gebe jedoch die Hoffnung nicht auf, irgendwann ein passendes Zusatzfutter zu finden.

Für mich gibt es heute Abend eine halbe, im Backofen aufgebackene, Pizza, belegt mit Schinken, Salami, Tomate, Pilze, Ananas und Käse, die ich mir vorm Fernseher zu Gemüte führen werde.

4 Antworten zu “28.09.2019 – Samstagabend , Tagebuch Teil 4

  1. Nüsse und Sonnenblumenkerne sind nunmal die Leibspeise der Vögel und die Rosinen das Sahnehäubchen. Das kannst Du füttern bis zum Nimmerleinstag, und wird ihnen immer schmecken.
    Ich habe alles, was der Fressnapf an Vogelleckereien anbietet für sie gekauft. Zu anfangs nahmen sie auch die verschiedenen anderen Zutaten, doch sehr bald liessen sie diese stehen und wollten wieder nur noch die geschälten Sonnenblumenkerne und den Erdnussbruch, den ich bei Amazon bestelle. Die ungeschwefelten Rosinen sowieso.
    Jetzt ist mir klar, dass ich mit den Kernen und Nüssen ganz sicher immer richtig liege, und werde nix neues mehr bestellen, damit es mir dann übrig bleibt, und ich mich ärgere.
    Im Winter sind noch in Sonnenblumenöl geröstete Haferflocken gerne gesehen, doch eher auch nur für die Bodenfresser wie die Amseln, die Sperlinge und die beiden Türkentauben, die zu mir zum Abendessen kommen.

    Gefällt 1 Person

    • Im Moment mische ich immer etwas von dem anderen Futter unter die Sonnenblumenkerne, aber so besonders kommt es nicht bei den Vögeln an.
      Diesen Winter möchte ich auch mal das mit den gerösteten Haferflocken ausprobieren.

      Gefällt mir

      • Auch ich habe 5 kg „Sommerleckereien“ beim Fesssnapf gekauft, und mische sie ebenso unter die Sonnenblumenkerne.
        Doch diese bleiben regelmässig im Häuschen liegen.
        Dann putze ich sie genauso regelmässig wieder heraus und lege sie am Boden auf die Steine, in der Hoffnung, dass sie von den Amseln und Tauben gegessen werden.
        Tatsache aber ist, dass meine Hunde so neidig auf die Vögel sind, dass vorallem Ari dann auf diese Körner hinstürzt und sie aufschleckt, weil er meint, dass das wohl unbedingt weggefressen gehört, damit ja nicht die Vögel vielleicht was besseres kriegen als er.
        Was ihn auch noch bestärkt, wenn ich dann schimpfe „lass das den Vögel“, Du hast eigenes Essen. 😆 😆 😆

        Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.