26.09.2019 – Donnerstag , Tagebuch Teil 2

Der halbe Tag ist nun auch bereits vorbei, aber ich habe einiges von meiner To-do Liste streichen können.

Die Wäschetrommel im Bad schaut fast leer aus und ist bereit zur Aufnahme der dreckigen Wäsche des neuen Monats.

Im Moment hat der Regen nachgelassen und der Himmel klart auf.

Heute habe ich es sogar geschafft, für eine Stunde, die alten Unterlagen meiner Mutter durchzuschauen und zu schreddern.

Als der Schredder anfing, quietschende Geräusche von sich zu geben, nahm ich es als Anzeichen, aufzuhören.

Bis zum Mittagessen widmete ich mich der Ideensammlung meiner Lebenserinnerungen, die jetzt nach Lebensjahren bzw. Lebensbereichen umsortiert sind.

Jetzt dürfte es leichter fallen, die nächsten Themen gezielt anzugehen, wobei natürlich immer mal wieder neues aus der Erinnerung auftauchen wird.

So langsam merke ich, dass es Zeit für eine Ruhepause auf dem Sofa wird.

Zum einen zur Essensverdauung und außerdem frische Kraft zu sammeln, um eventuell am Spätnachmittag noch ein bisschen zu schreiben oder alte Unterlagen zu vernichten.

Mal abwarten, zu was mir der Sinn steht.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.