14.09.2019 – Samstagabend , Tagebuch Teil 3

Aus einem kurzen Nickerchen, geplant waren maximal 45 Minuten, wurden heute erneut gute drei Stunden.

Und diesmal leider mit heftigsten Alptraum gespickt, die noch jetzt das Adrenalin durch meinen Körper peitschen.

Früher hätte mich mein Vater aufgefordert, um diese Energie loszuwerden, entweder Holzhacken zu gehen oder den Kohlekeller aufzuräumen.

Als mein Vater starb, war ich gerade in Amerika und dort bekam ich die Aufgabe, vom Master at Arms, die Dumpingarea (Müllplatz) aufzuklaren, um die Kräfte aufzubrauchen.

Vielleicht mache ich nach dem Abendessen ein bisschen Tai Chi Chuan, was mir oft ebenfalls half das Gleichgewicht wieder zu erlangen.

Gerade machte sich die Zeitschaltuhr am Backofen bemerkbar, die mir sagt, dass mein selbstgemachter Cheesburger fertig zum Essen ist.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.