22.08.2019 – Donnerstagabend , Lebensweisheit / Zitat

Adam Smith (* 5. Juni 1723 in Kirkcaldy, Grafschaft Fife, Schottland; † 17. Juli 1790 in Edinburgh), war ein schottischer Moralphilosoph und Aufklärer und gilt als Begründer der klassischen Nationalökonomie.

7 Antworten zu “22.08.2019 – Donnerstagabend , Lebensweisheit / Zitat

  1. Scheinen studierte Ökonomen, die ihn nur in ausgewählten Auszügen gelesen haben, als Anweisung denn als Warnung missverstanden zu haben. Eigentlich ein Drama, mir ein ständiges Ärgernis, weil damit weitere Fehlbewertungen einher gehen.

    Gefällt 1 Person

      • Gute Frage, hab mich auch gewundert auf was sich dies nun beziehen könnte.
        Irgendwie fehlt da etwas, um es einordnen zu können, finde ich.

        Gefällt mir

      • Die Rechtfertigung des exzessiven Kapitalismus z. B. sowie das Zitieren der unsichtbaren Hand, die eigentlich zur Föderung des Gemeinwohls gedacht war und nicht ein Aufruf war zum Individualismus und eigensüchtigem Handeln. Diese unsichtbare Hand wird übrigens lediglich dreimal in dem mächtigen Werk erwähnt, wird jedoch am häufigsten erwähnt von Ökonomen, noch dazu meist fehlinterpretiert.
        Seine Lehre beruht eben nicht auf einem Ich-bezogenen Prinzip, sondern auf dem Prinzip der wechselseitigen Abhängigkeit von Menschen als soziale Wesen. Er benutzt dazu oft das Wort „Sympathie“ als Notwendigkeit des Miteinanders, wovon in den Vorlesungen nichts zu hören ist.
        Nach Smith können Gesellschaften keinen Bestand haben, in denen der größte Teil der Bevölkerung arm ist. Er schreibt z. B. auch, dass der Markt seine technische Koordinationsfunktion nur dann erfüllen , wenn die Regeln und Mechanismen, nach denen er funktioniert, politisch festgelegt und staatlich überwacht würden. das ist ein entscheidender Punkt. Also nicht Marktliberalismus in seiner heutigen so gepriesenen Form.

        Gefällt mir

    • Ich gehe mal davon aus, dass du die Politiker in der Regierung meinst damit.
      Dort scheint es nur darauf anzukommen etwas studiert zu haben, egal was.
      Da reicht die Palette von Physiker über Astronomen bis zu Sozialpädagogen.
      Also nichts was mit einer politschen Arbeit zu tun hat.
      Es gibt sogar Länder, da sitzen Komiker, Schauspieler, Sportler, etc. an der Spitze der Regierung.

      Gefällt 1 Person

      • Ich meine schon die Ökonomen, die seine Thesen aus dem Zusammenhang reißen, nur Auszüge präsentieren und darauf eine Lehre aufbauen, die falsch und zerstörerisch ist. Ich habe mich vor Jahren so über die Richtung von „Experten“ aufgeregt, dass ich die Bücher vollständig gelesen habe, um in Diskussionen etwas Fundiertes entgegen setzen zu können.

        Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.