10.04.2019 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Eine kalte verregnete Nacht machte es mir schwer in den Mittwoch zu starten.

Und auch jetzt schaut es nicht unbedingt nach einem sonnigen Tag aus.

Missmutig und unkonzentriert versuche ich beim Frühstück die letzte Stunde des Schlafs, nach dem Weckerklingeln, einzuordnen.

Woher kommen bloß im Moment diese teilweise aggressiven und mit Gewalt übersäten Halbwachträume.

Vielleicht finde ich beim Kochen die nötige innere Ruhe, wirkt gerade das Gemüseschnippeln oft meditativ.

Heute steht eine Pilzpfanne mit Karotten, Zwiebeln, Radieschen und Zucchini sowie Hackfleischklößchen auf dem Kochplan.

Dazu eine leichte dunkle Soße und Hörnchennudeln.

Nachdem dies kein großer Kochaufwand ist, habe ich Zeit, das Wohnzimmer aufzuräumen und zu saugen.

Außerdem kommt eine Wäscheladung in die Maschine.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s