19.03.2019 – Dienstag , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

Heute am frühen Morgen, während ich dem leisen Surren des Elektroautos unseres Briefzustellers lauschte, ging mir folgendes durch den Kopf:

Wann habe ich eigentlich das letzte Mal hier in meiner Umgebung einen Postboten zu Fuß oder mit Fahrrad gesehen?“

Es muss schon über 20 Jahre her sein, dass ich welche schwer bepackt sah, die ihre Runde per pedes drehten.

Um ehrlich zu sein, habe ich darauf, in der Zeit während ich selbst noch berufstätig war, wenig geachtet.

Aber als Frührentner der einen direkten Blick vom Schreibtisch durchs Wohnzimmerfenster hat, fiel mir auf, als plötzlich aus einem zwei wurden.

Außerdem hatten sie auf einmal Fahrräder mit Hilfsmotor und ein Auto brachte Nachschub, vor allem an Werbematerial, in zwei vorhandene Lagerstationen.

Nun hat die Post, eventuell aus Rationalisierungsgründen, aus drei Postmitarbeitern einen mit Elektroauto gemacht.

Was mich stark daran erinnert, wie es in meiner Lehrzeit war. Zuerst mussten wir Lehrlinge eine sogenannte Stadt- und Postwoche mit dem Fahrrad regelmäßig machen.

Dabei wurde nicht nur die Post geholt und weggebracht, sondern wir lernten auch was es z.B. beim Zoll, bei der Ausländerbehörde, bei der AOK/DAK an Arbeit als Industriekaufmann zu erledigen gibt.

Ich persönlich fand dies sehr interessant und eine Abwechslung in der manchmal recht eintönigen Arbeit einzelner Ausbildungsabteilungen.

Irgendwann wurde dafür ein Rentner, als Halbtagskraft, eingestellt der sogar ein kleines eigenes Auto bekam.

Und wir waren keine Lehrlinge mehr, sondern Auszubildende, bei denen darauf geachtet wurde, sie nicht als billige Hilfskräfte zu missbrauchen.

3 Antworten zu “19.03.2019 – Dienstag , Tagebuch Teil 2 (Gedankensplitter)

  1. Die „Azubis“ gibt es schon seit Anfang der 70er in Deutschland?
    Ich erinnere mich, dass es in Österreich schon die 80er waren, als man darauf schaute, dass Lehrlinge keine Putzfrauen und Jausenholer mehr sind.

    Gefällt 1 Person

  2. die postboten in der stadtvilla
    zischen stromunterstützt auf ihren rädern durch die gegend
    bella meldet unsere postblondine je nach werbungsaufkommen
    zwischen elf und zwölf an 😀
    draussen in BeSSOC kömmt ein abgas-gelb-plaketten-diesel
    irgendwann tagsüber 😀 😀
    der bringt denn aber gleich pakete und die post
    billige arbeitskräfte
    naja da muß ich dir leider widersprechen
    ich sah mich nicht als billige arbeitskraft
    wenn ich freitags mittags die werkstatt gefegt und gewischt hab
    ich hab ja auch den dreck mit reingeschleppt
    bei dir zuhause machste deine wohnung ja auch sauber
    naja oder hast ne putze für 8 euro fuffzig die stunde
    ich hab sauber machen eigentlich erst in der lehre
    gelernt
    zuhause hat es meine mutter immer gemacht
    esssen kochen kann ich ja auch und se versteht noch immer nich
    wie ich das mache
    früher hieß es mutter ich hab hunger
    drauf sie ja ich mach dir gleich was
    und die grundlagen dafür wurden bei mir in der lehre
    gelegt
    tja manchmal hieß es morgens in der lehrwerkstatt
    sooo der lehrling macht heut kartoffelsuppe zum mittag
    und nicht nur dose auf und warm halten 😀 😀
    immerhin für 8 personen
    ich muß dir wohl nun nich erklären
    was so alles an aufgaben vor mir lag wenn die suppe nich
    geschmeckt hat
    die herren und damen facharbeiter
    waren da echt kreativ 😀 😀
    mein persönliches highlith war
    der lehrling geht kaffee holen
    braucht noch jemand etwas ? von hinten kam denn ja damenbinden größe soundso
    tja kaffee getrunken hatte ich ja morgens
    und da war es nur fair das auch ich mal dran bin mit
    neuen kaufen
    und so kaufte ich als 17 jährigeR lehrling
    die erste packung damenbinden in meinem leben
    und ? hab ich es überlebt ?
    du siehst ja ich schreib drüber 🙂
    und bin keineswegs betrübt darüber
    lehrjahre sind keine herrenjahre
    es sollte allerdings alles im verhältnis zueinander bleiben
    dann passt das schon
    gruß ronny

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.