18.01.2019 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

In der Nacht sank die Temperatur deutlich ab und entsprechend unruhig war mein Schlaf.

Dennoch kam ich einigermaßen ausgeruht früh in den Freitag.

Heute steht wieder einiges auf meinem Kochplan und deswegen geht es gleich nach dem kleinen Frühstück in die Küche.

Zuerst wird der Brotteig in den Backofen fürs Freitagsbrot wandern.

Als nächstes kommt eine Linsensuppe mit Einlage für den Samstag.

Danach eine Gemüsepfanne, die später mit dem Reis zu einem Curry-Gemüsereis vermischt wird.

Dazu passend ein paniertes Fischfilet mit Käse-Kräuter-Füllung.

Für den Sonntag zum Schluss Hähnchenbeinchen im Backofen, wozu der Gemüsereis gut passt.

Diesmal muss ich nicht für Montag und Dienstag vorkommen, denn da gibt es ein Geburtstagsessen für meine Mutter, was ich extra frisch koche.

Damit dürfte der Vormittag gut ausgefüllt sein und bis zum Mittagessen werde ich es mir am Schreibtisch gemütlich machen.

5 Antworten zu “18.01.2019 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. diemachtderwahrheit

    Achja, heute ist wieder Grosskochen angesagt ❤
    Auch in Wien sind Temperaturen unter Null gesunken und es hat ein wenig geschneit. Was mich allerdings geärgert hat, denn ich hatte gestern nachmittags noch Haferflocken und Rosinen in Kokosfett geröstet, und dieses für die Amsel auf die Gartensteine verteilt. Durch den Schnee sind die natürlich nass geworden. Weiss allerdings aus Erfahrung, dass sie die Vögel trotzdem essen, wenn sie wieder halbwegs trocken sind.
    Im Augenblick scheint die Sonne und wir haben 5°.
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

    • Zum Glück war die Nacht hier ohne Regen oder Schnee und deswegen wohl auch für mich deutlich erholsamer.
      Ich habe das Gefühl, dass es einige Vögel gibt, die sogar die Sonnenblumenkerne gerne etwas im Wasser einweichen.
      Zumindest schaut es so oft in den Wasserschalen danach aus.
      Nutze die Sonne mein geliebtes süßes Mausebärli für schöne gemütliche Spaziergänge mit unseren Fellnasen
      ❤ ❤ ❤

      Gefällt 1 Person

  2. zieh dich warm an, wenn du an die frische Luft gehst, damit du dich nicht erkältest, es ist heute richtig kalt, Klaus

    Gefällt 2 Personen

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s