16.12.2018 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Recht gut, jedoch mit fast 2 Stunden Verspätung, startete ich in einen sehr kalten verschneiten 3. Adventssonntag.

Irgendwann in den frühen Morgenstunden hatte es geschneit. Durch die frostigen Temperaturen der letzten Zeit war der Boden kalt genug, dass er liegen blieb.

Heute genieße ich erst einmal ein ausführliches Sonntagsfrühstück mit Schinkenbrot, weich gekochtem Ei und Gewürzgürkchen.

Nach einer kleinen Verdauungspause geht es an ein großes Wellnessprogramm.

Viel mehr habe ich mir nicht vorgenommen, außer mich auf die nächste Woche gut ausgeruht vorzubereiten.

Die letzten Tage vor Weihnachten werden relativ vollgepackt sein, auch weil ich für den ersten Weihnachtsfeiertag ein besonderes Essen kochen möchte.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s