27.11.2018 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Etwas unausgeschlafen quälte ich mich heute aus dem warmen Bett in einen grauen trüben kalten Herbsttag.

Gleich nach dem Frühstück geht es an den frischen Brotteig, wie an jedem Dienstag.

Anschließend, während der Tag an einem warmen Platz ruht, muss ich fürs Mittwochskochen einkaufen.

Danach ist eine weitere Maschine mit Buntwäsche dran.

Mal schauen, was noch auf meinem Novemberplan steht, um es entweder abzuarbeiten oder auf den Dezemberplan zu übernehmen.

9 Antworten zu “27.11.2018 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. diemachtderwahrheit

    In Wien hat es heute Nacht ein paar cm geschneit. Jetzt ist es grau in grau bei 2°, doch trocken. Hab trotzdem einen schönen Tag ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Dieter,
    auf den Dezemberplan übernehmen klingt gut.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt 1 Person

  3. hoffe, du bist gut in die Woche gekommen?

    Gefällt mir

  4. Du scheinst ja eine richtige Planwirtschaft zu haben, Dieter!

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s