23.11.2018 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Jetzt habe ich doch gute drei Stunden, den ganzen Nachmittag, verschlafen.

Aber auch kein Wunder bei dem Kochmarathon zuvor.

Immerhin umgerechnet ein drei Gänge Menü für 4 Personen, was wir zu zweit über die nächsten vier Tage verzehren, kam da zusammen.

Dabei merkte ich erneut deutlich, wo meine Belastungsgrenze liegt.

Früher hatte ich keine Probleme, ein Buffet für 15 – 20 Personen oder ein 5 Gänge Menü für 6 – 8 Personen zu zaubern.

Nächste Woche werde ich soviel wie möglich bereits dafür am Donnerstag in aller Ruhe vorbereiten.

Nach dem Abendessen geht es beim Fernsehen daran eine Lebensweisheit sowie Witze für den späteren Abend zusammen zu stellen.

2018.11.23 - Wirsinggemüse mit Tortelloni und Fisch

9 Antworten zu “23.11.2018 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

  1. Dann wünsche ich dir einen schönen Abend und freue mich auf deine Auswahl😊

    Gefällt 1 Person

  2. Ich mache ein WE ohne viel Essen und du zeigst mir das. Ist ja fies 😉

    Gefällt 1 Person

    • diemachtderwahrheit

      😆

      Gefällt 1 Person

    • Und warum ohne viel Essen am Wochenende?
      Gutes Essen hält doch Leib und Seele gesund
      Ich wünsche dir dennoch ein schönes Wochenende
      Viele Grüße
      Dieter

      Gefällt 1 Person

      • Weil ich einen Reizdarm bzw. -Magen habe und unter Verdaungsproblemen leide .. Ist nicht schön, ständig unter Völlegefühl und Blähungen durch die Welt zu wandeln 😉

        Gefällt 1 Person

        • Kann ich gut Nachvollziehen, wobei es bei mir schweankt zwischen Verstopfung und Durchfall… so weiß man nie ,was bei einer Blähung rauskommt.
          Einen schönen entspannten Sonntag wünsche ich dir
          Viele Grüße
          Dieter

          Gefällt 1 Person

          • Danke gleichfalls. Ja, wenn ich Apfelwein oder Bier trinke, bekomm ich Durchfall, danach dann Verstopfung. Aber ich hab die Lösung für das Problem gefunden: Luvus Heilerde als Granulat. Immer mal über den Tag verteilt eine kleine Portion aus dem Tütchen mit Wasser geschluckt und der Darm reguliert sich. Auch Äpfel regulieren und eben Diät. Aufhören, wenn es am Besten schmeckt: Ist schwer, aber kann man lernen, weil man mit Wohlbefinden belohnt wird.

            Lass es dir gut gehen, Sven 🙂

            Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..