17.10.2018 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 2

Auch heute schreckte ich nach meinem Nachmittagsschlaf hoch mit dem Gefühl verschlafen zu haben, was wohl zum Teil an der einsetzenden Dunkelheit lag.

Aber auch die Empfindung zwischen der Zeit zu pendeln, also nicht genau zu wissen, wo und wann man ist, halb träumend und halb wach, brachte meinen Puls in Beschleunigung.

Also machte ich mir erst einmal einen Zitronen-Ingwer-Tee um, nachdem meine gefiederten Freunde verpflegt waren, in aller Ruhe auf die Suche nach einer Lebensweisheit und Witze zu gehen.

Nun kann der gemütliche Fernsehabend beginnen, mit einem Teller leckerer heißer Suppe und Käsebrot.

Werbeanzeigen

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.