21.06.2018 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

In den frühen Morgenstunden wurde ich durch heftige Wadenkrämpfe aus dem Schlaf gerissen, die jetzt zum Glück nur noch als leichter Muskelkater zu spüren sind.

Relativ zeitig kam ich daher in einen sonnigen, mit 24 Grad Celsius warmen, Donnerstag.

Bevor ich mich auf den Weg in die Stadt und zum Einkaufen machen kann, heißt es jedoch auf das für heute angekündigte Paket zu warten.

Ich hoffe, es kommt wirklich und das es dann nicht zu heiß ist für Aktivitäten im Freien.

5 Antworten zu “21.06.2018 – Donnerstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Bei Wadenkrämpgen hilft manchmal Magnesium. Vielleicht mal eine Brausetablette einnehmen. Kenne das auch. Ist sehr unangenehm.

    Gefällt 1 Person

    • Leider kommen direse Krämpfe meist durch die Diabetes bedingt, aufgrund Nervenstörungen in den Füßen.
      Wobei ein richtig heftiger Krampf in der Fußsohle noch weit unangenhmer ist als in der Wade.
      Das mit dem Mangnesium kenn ich noch gut von früher als ich noch Sport gemacht habe.

      Gefällt 1 Person

  2. Das tut mir leid. Ist immer doof, wenn verschiedene Krankheiten dann noch solche zusätzlichen Folgen mit sich führen. Als hätte man nicht mit der einen Sache schon genug zu kämpfen. Wünsche dir gute Besserung und dass du nicht bald wieder so gebeutelt wirst.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.