06.06.2018 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Heute wurde ich gut ausgeruht und pünktlich wie geplant direkt mit dem Weckerklingeln wach.

Aber dann machte ich einen großen Fehler.

Bei angenehmen 24 Grad Celsius, Sonnenschein und fröhlichem Vogelgezwitscher, dachte ich nochmal für kurze Zeit, auf der linken Seite liegend, entspannen zu können.

Und dann schreckte ich, mit knurrendem Magen, eine gute Stunde später aus einem unruhigen Schlaf hoch.

Bevor es an die geplanten Arbeiten gehe, was überwiegend Kochen betrifft am Vormittag, gönne ich mir jedoch in aller Ruhe ein kleines Frühstück, während ich mein Tagebuch schreibe.

12 Antworten zu “06.06.2018 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Ja, zuviel Schlaf ist genauso ungesund wie zuwenig. Aber mal was anderes: Ich besitze jetzt mein zweites Laptop und wie beim ersten, gab auch jetzt mein Akku nach kurzer Zeit den Geist auf. Ist das normal bei Laptops, dass der Akku immer gleich über den Jordan geht?

    Hab den Akku jetzt zum zweiten Mal ausgebaut und die Kontakte vorsichtig mit einer sehr weichen Bürste gereinigt, obwohl kein Fremdkörper zu sehen war, aber nützte nix.

    Der Original-Akku kostet 90 Euro. Der Nachbau nur 25 Euro. Ich hab mir den Nachbau mal bestellt, um zu testen, obs am Akku überhaupt liegt. Wenn es mit dem bestellten Akku auch nicht geht, sende ich den zurück. Dann muss das Problem eine andere Ursache haben.

    Vielleicht hast du damit Erfahrung und kannst mir helfen. Falls nicht, ist auch nicht schlimm. Das Laptop ist noch kein Jahr alt und ich könnte es einsenden auf Garantie, aber ob die noch gilt, weil ich doch einen doppelt so großen Arbeitsspeicher schon eingebaut habe und auch den Akku schon ausgebaut. Da verfällt wohl die Garantie?

    LG PP

    Gefällt 1 Person

    • diemachtderwahrheit

      Hallo PP, ich musste hören, dass der Akku bei meinem HP Laptop rückgerufen wurde, wegen Explosionsgefahr.
      Was bedeuten würde, dass ich den gesamten Lapi dort abgeben muss, wo ich ihn gekauft hatte, und diese, also Cyberport, ihn dann nach Deutschland schicken d.h. ich habe in etwa 2 Wochen kein Gerät.
      Was mir alles viel zu umständlich wäre und deshalb habe ich ihn einfach rausgenommen und arbeite ausschliessich mit dem Netzanschluss. Funktioniert völlig unproblematisch.
      LG Babsie

      Gefällt 2 Personen

  2. Ich hatte mit meinen Accus von Dell noch keine Probleme und dass obwohl meine Laptops meistens 6 – 8 Jahre in betrieb waren
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

  3. Danke auch dir für die Info 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. PS: Ich muss demnächst mehr Geld ausgeben für ein Laptop. Für 500 Euro scheint man nur Schrott zu bekommen.

    Gefällt 1 Person

    • Meist halten die günstigeren auch nicht so lange und dann ist es eine reine Kalkulation, ob man einmal 1.500 Euro ausgibt alle8 Jahre oder alle 1 – 2 Jahre 400 – 500 Euro.

      Gefällt 1 Person

      • Das stimmt schon, aber wenn du 1500 Euro ausgibst, hast du trotzdem nach zwei Jahren eine veraltete Technik. Ist ja jetzt mit den SSD-Festplatten und da stehst du dumm da mit einem teuren PC, der die neue Leistung nicht liefert. Wenn du natürlich über die Mittel verfügst, ist das kein Problem, ständig das Neueste zu haben, aber ich arbeite nur halbtags in der Nacht und muss bisschen rechnen mit meiner Kohle.

        Gefällt 1 Person

        • Kann ich nicht ganz so bestätigen, denn von 800 GB habe ich gerade mal 100 GB belegt und mein Prozessor mit mit 8 Kernen ist meist nur zwischen 10 und 20% ausgelasstet.
          Kommt wohl auch meist darauf an was man mit dem Laptop macht, denke ich.
          Die 3D-Brille für Spiel habe ich noch nichtmal ausgepackt, nach immerhin 6 Jahren.

          Gefällt 1 Person

    • diemachtderwahrheit

      Das stimmt absolut. Ich hatte erst 2009 meinen ersten PC, und den kaufte ich um € 500.- Der war von Samsung und der zweite ein Jahr später von HP um € 550.- und beide 17″. Spitzengeräte.
      Den Samsung hat jetzt der Dieter und der funktioniert immer noch und den HP habe ich noch als Zweitgerät.
      Vor einem Jahr habe ich einen HP um € 900.- gekauft, doch von einem Spitzengerät keine Rede. Kaum vertippe ich mich ein bisschen friert er sich ein. Braucht extrem lange bis er die Verbindung zum Router herstellt, und auch sonst ist er nicht der Schnellste.
      Ein neues Gerät anzuschaffen ist beinahe schon Wissenschaft geworden d.h. Du musst alle, die am Markt sind, miteinander vergleichen, und alles was sie jeweils anbieten, nochmals durchgoogeln um zu erfahren, womit Du besser dran bist.
      Und unter € 1000.- musst Du Dich mit einem Auslaufmodel begnügen, wenn es qualitativ gut sein soll.
      Ansonsten wie Dieter bereits sagte – läuft da kaum noch was unter € 1.500.-
      Und was HP angeht, so haben die die höchste Rückrufrate was vorallem Akkus angeht. Doch nicht nur Akkus, auch sonst. Die ganze Pavillon Serie wurde wegen zig Schäden zurück gerufen.
      Für mich war es der letzte von HP.
      Liebe Grüsse aus Wien
      Babsie
      PS: Habe jetzt einen neuen Blog, der ausschliesslich von und über meinen Glauben berichtet.

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s