29.05.2018 – Dienstagabend , Tagebuch Teil 3

Nun beginnt die Jahreszeit, in der die Wohnung nicht mehr abkühlt und es ohne Heizung wärmer ist als draußen.

Ein leichter Wind hat es auf angenehme 26 Grad Celsius reduziert, aber in der Wohnung steht die Luft bei 28 Grad Celsius.

Ich denke allerdings, dass ich mich daran in ein paar Tagen gewöhnt habe und auch mein Kreislauf damit besser zurechtkommt.

Im Moment jedoch fühle ich mich einfach nur schlapp und ausgelaugt, kaum in der Lage konzentriert etwas zu tun.

Dabei wollte ich regelmäßig an meinen Lebenserinnerungen weiterarbeiten, die bereits erneut über einen Monat auf Eis liegen.

Immerhin konnte ich eine Lebensweisheit und die Witze für den Abend zusammentragen.

Ebenso sind meine gefiederten Freunde mit Wasser und Futter versorgt.

Langsam wird es Zeit fürs Abendessen und einen entspannten Fernsehabend.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s