29.04.2018 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Ich hatte es bereits gestern spät abends gemerkt, es hatte angefangen zu regnen und die Luftfeuchtigkeit bei um die 10 Grad Celsius machte sich in meinen Knochen deutlich bemerkbar.

Entsprechend unruhig war mein Nachtschlaf, kam dennoch ganz ordentlich erholt früh aus dem Bett.

Was aber auch nötig war, denn Bonnie kommt gegen 11 Uhr für einige Stunden zu mir, um dem Stress der Enkelkinder zu entkommen.

Deswegen geht es jetzt gleich mit einem heißen Duschbad ans verkürzte sonntägliche Wellnessprogramm.

Inzwischen scheint die Sonne und der wolkenlose Himmel lässt auf einen schönen Tag für gemütliche Spaziergänge hoffen.

2 Antworten zu “29.04.2018 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Wien hat 30° – doch ein starker Wind macht es erträglich.
    Und morgen früh ist Vollmond, den ich leider letzte Nacht gespürt hatte, und der mich nur schwer Schlaf finden liess.
    Hab einen schönen Tag mein Herz.
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s