05.04.2018 – Donnerstagabend , Tagebuch Teil 3

Leider hat sich die Sonne, während ich schlief, verzogen und so musste ich vor 19 Uhr das Licht anschalten, um noch vernünftig am Laptop arbeiten zu können.

Mit einer Tasse japanischem Kirschblütentee, von meiner geliebten süßen Babsie, ging ich auf die Suche nach einer Lebensweisheit und Witze für den späteren Abend.

Zu viel mehr kam ich jedoch dann nicht, da ich ein längeres Telefonat mit Bonnies Halterin hatte, wo wir unter anderem ein paar Termine für nächste Woche zur Betreuung absprachen.

Anschließend kümmerte ich mich um den Futternachschub für meine gefiederten Freunde auf dem frisch hergerichteten Balkon.

Und nun wird es langsam Zeit fürs Abendessen und einen gemütlichen Krimiabend vorm Fernseher.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.