04.04.2018 – Mittwochabend , Lebensweisheit / Zitat

Rabindranath Thakur (* 7. Mai 1861 in Kalkutta; † 7. August 1941 in Kalkutta), war ein bengalischer Dichter, Philosoph, Maler, Komponist, Musiker der 1913 den Nobelpreis für Literatur erhielt und damit der erste asiatische Nobelpreisträger

Eine Antwort zu “04.04.2018 – Mittwochabend , Lebensweisheit / Zitat

  1. Da brauchen wir die weisen Wissenden aus Indien, um das Einfachste zu lernen: Das Leben ist zu bejahen.

    Wir waren eine Unendlichkeit tot und werden wieder eine Unendlichkeit tot sein. Unser Leben dauert eine Sekunde, gemessen an der Unendlichkeit der Zeit. Warum nicht ja sagen, warum nicht das leben, was uns geschenkt wurde?

    Und doch sind wir das Ergebnis einer langen Evolution und haben überlebt, weil unsere Vorfahren, die bis zu Adam und Eva zurückgehen oder bis zum ersten Einzeller im Meer, uns immer fortgepflanzt haben von Generation zu Generation.

    Wir sind sozusagen das neuste Modell in der Kette und verfügen über Backöfen und Waschmaschinen. Warum also das Leben abkürzen, frag ich die Depressiven, warum also freiwillig die Welt vorzeitig verlassen, wo sich das Problem doch irgendwann von selbst löst?

    Der Grill steht bereit, im Kühlschrank ist noch Bier, Sommer steht an und Liebe ist für alle da 🙂

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.