31.03.2018 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Auch heute startete ich früh in einen sonnigen frühlingshaften Tag.

Direkt nach einem kleinen Frühstück geht es an die wöchentliche Wohnungsputzroutine und anschließend in die Stadt zum Einkaufen von Zigarillos.

Ich müsste zusehen den Konsum davon wieder mehr einschränken, aber irgendwie läuft es besser beim Schreiben damit.

Vielleicht eine Erinnerungsstütze, da ich zur Marinezeit Pfeife geraucht habe.

5 Antworten zu “31.03.2018 – Samstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Gut dass ich nie Zigarillos geraucht habe

    Gefällt 1 Person

  2. uebringens ist bei uns alles neblig, ☀ keine

    Gefällt 1 Person

  3. Dieter wir leben nur einmal und ohne Laster ist es auch kein Leben, jeder muss selbst entscheiden wann er ein Laster ablegen muss.

    Gefällt 1 Person

  4. Ich finde nicht, dass Du Dir da Sorgen machen solltest, mein Bärchen.
    Wie Uwe richtig schreibt, jeder hat nur ein Leben, und sollte das tun dürfen, was ihm Freude und Zufriedenheit schenkt.
    Also bitte mein Herz, wenn es Dir gesundheitlich nicht ernsthaft schadet, dann schmauch Deine Zigarillos und geniesse es einfach nur.
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu ichselbstsein Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.