30.03.2018 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Nach einem sehr kurzen Nachmittagsschläfchen, mein Smartphone weckte mich früher, da es meinte frischen Strom zu benötigen, brauchte ich erst einmal einen kräftigen Tee zum wach zu werden.

Danach machte ich mich an die Fertigstellung einer weiteren Lebenserinnerung aus meiner Marinezeit zum Lektorieren durch meine geliebte süße Babsie.

Anschließend kurz prüfen, ob das Futter meiner gefiederten Freunde ausreicht und dann gemütlich ans Zusammentragen einer Lebensweisheit und Witze für den späteren Abend.

Bevor ich mich versah, war es bereits Zeit fürs Abendessen und einen gemütlichen Fernsehabend, der zu meinem Erstaunen nicht nach Feiertagsprogramm ausschaut.

Es kommen die üblichen Freitagskrimis und anderen Sendungen ohne Bezug auf den Karfreitag.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.