11.03.2018 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nach einem sehr schönen Abendausklang mit meiner geliebten süßen Babsie kam ich früh ins Bett, sodass ich gut ausgeruht in den Sonntag starten konnte.

Auch wenn das Wetter nicht unbedingt berauschend ist, mit Regen und knappen 12 Grad Celsius, gönnte ich mir ein leckeres umfangreiches Sonntagsfrühstück.

Nun muss ich das Essen erst einmal ein bisschen verdauen, bevor ich mich unter eine lange heiße Dusche begebe und dem daran anschließenden Wellnessprogramm.

Für heute ist das Thema des Tages, Ruhe, Entschleunigen, Kraft sammeln für die neue Woche.

12 Antworten zu “11.03.2018 – Sonntagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Monika-Maria Ehliah

    Dieter … alles was du brauchst ….
    Segen
    M.M. mit Tobis(as) & Loretta-Elisa

    Gefällt 1 Person

    • Dankescvhön, wünsche dir und Tobi auch einen schönen gesegneten Sonntag
      Viele Grüße
      Dieter

      Gefällt mir

      • Monika-Maria Ehliah

        🙂 🙂 :-

        P.S. Liebe Grüße an Babsie, ich vermisse sie….!

        Gefällt 1 Person

        • Danke, werde ich gerne ausrichten
          VG Dieter

          Gefällt mir

        • Liebe M.M. – Du hattest Dich aus meinem Blog abgemeldet, und so hatte ich befürchtet, dass ich irgend etwas geschrieben hatte, dass Dich veranlasst hat, mir Deine Freundschaft zu kündigen 😦

          Gefällt mir

          • Monika-Maria Ehliah

            Hallo Babsi,
            erst einmal grüße ich dich herzlich.
            Also wenn das so ist, dann war das entweder ein Versehen,
            oder überhaupt eine komplett andere Ursache.
            Das hat es nämlich schon des fteren gegeben.
            Ich dachte Babsie, dass du nicht mehr bloggst, weil du „verschwunden“ bist…!
            Segen und eine Umarmung.
            M.M.

            Gefällt 1 Person

          • Monika-Maria Ehliah

            Also Babsi, wenn ich eine Freundschaft kündigen sollte,
            gehört mehr dazu als eine eventuelle Meinungsverschiedenheit …
            Segen dir und deinen Lieben!
            M.M.

            Gefällt mir

            • Meine liebe Monika-Maria

              Es ist sehr erschreckend zu sehen, wie leicht es zu Missverständnissen kommen kann. Ich erinnere mich, dass ich an diesem Tag in meinem Blog um Hilfe für die Griechischen Fellnasen gebeten hatte, muss also anfangs Dezember gewesen sein. Und plötzlich warst Du verschwunden.
              Hatte also befürchtet, dass ich Dir mit der Bettelei auf die Nerven gefallen war.
              Dann freue ich mich aber sehr, dass das nicht der Fall war und wünsche Dir und Deinen Lieben eine gute Nacht und Gottes Segen.

              Doris Barbara

              Gefällt mir

  2. richtig genießen, diesen Tag, das wünsche ich dir, Klaus

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.