09.03.2018 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

Nachdem es gestern spät abends anfing zu regnen, war meine Nacht weniger erholsame, denn die Nässe machte sich unangenehm in meinen Kochen bemerkbar.

Dennoch kam ich am Morgen nur leicht verspätet aus dem Bett.

Und da Bonnie gegen 11 Uhr gebracht wird, werde ich versuchen, vorher das Brot zu backen und die Gemüsesuppe soweit als möglich vorzubereiten.

Der Regen hat zwar inzwischen aufgehört, aber nach Sonnenschein schaut es zumindest zurzeit noch nicht aus.

2 Antworten zu “09.03.2018 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. In Wien fängt es jetzt (16.30) zu tröpfeln an bei 17°.
    Der Schnee ist komplett weg und man kann zuschauen, wie die Primel und der Krokuss aus der Erde spriessen.
    Bin schon neugierig, wie die Temperaturen weitergehen. ❤

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.