28.02.2018 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 2

Nach knappen 30 Minuten Nachmittagsschlaf wurde Bonnie abgeholt.

Ich entschloss mich, die Gelegenheit zu nutzen, noch kurz in die Stadt zu marschieren.

Morgen würde es sonst etwas knapp werden, mit Lebensmittel einkaufen fürs Kochen am Freitag, zur Apotheke in die Stadt gehen und rechtzeitig zum Mittagessen mit mittäglichem Hundesitting zu Hause sein.

Auch wenn es inzwischen bereits lediglich -2 Grad Celsius mit heftigem kalten Wind war, kam ich in der Hälfte der üblichen Zeit zurück, ohne der üblichen Probleme, auf dem Rückweg.

Ich merkte zwar anschließend in meinen Oberschenkeln, dass meine Muskeln sehr gut durchblutet wurden, was jedoch nicht das Schlechteste ist, solange es keinen Muskelkater gibt.

Wie es ausschaut, zeigen die vielen Spaziergänge mit Bonnie diesen Monat, schon erste Auswirkungen, was meine körperliche Ausdauer betrifft.

Mit einer Tasse Ingwertee entspannte ich mich dann bei der Suche nach einer Lebensweisheit und Witze für den späteren Abend.

Nun ist der Tag fast vorbei und langsam Zeit fürs Abendessen und einen gemütlichen Fernsehkrimiabend.

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..