20.02.2018 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

In der Nacht wurde es kalt, sehr kalt, sodass ich einen unruhigen Schlaf hatte und am morgen nur schwer, mit schmerzenden Knochen, aus den Federn kam.

Nachdem dann noch leichte Kopfschmerzen dazu kamen, blieb mir nichts anderes übrig, als zuzusehen, möglichst rasch zu frühstücken.

Nun schwanke ich zwischen hinlegen oder in den Tag starten.

Wie jeden Dienstag ist auch heute wieder frischer Brotteig anzusetzen, sowie das Mittwochsbrot zu backen.

Bisher hab ich keine Ahnung, was ich Morgen kochen soll und werde mich einfach beim Einkaufen, durch das vorhandene Gemüse, inspirieren lassen.

4 Antworten zu “20.02.2018 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Bei Kopfschmerzen am frühen Morgen helfen mir am besten eine starke Tasse Kaffee mit einem leichten Frühstück, dazu ein großes Glas Apfelschorle und im Anschluss raus an die frische Luft.
    Ich wünsche dir gute Besserung
    Wibi

    Gefällt 1 Person

  2. ich mache heute eine original Basler Mehlsuppe! Das ist eine sehr leckere Suppe, wenn sie mit Sorgfalt geröstet wird…dazu ist man traditionellerweise Käsefladen. Magst mal ausprobieren? Ist sehr engach herzustellen. Im Internet findest du eine gute Anleitung. Liebe Grüsse und einen wunderschönen Dienstag wünscht dir Brig

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s