08.02.2018 – Donnerstagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Die Haushaltshilfe wird gefeuert.

Bevor sie das Haus verlässt, wirft sie dem Hund einen Zehn-Euro-Schein in sein Körbchen.

Die Hausfrau stutzt und fragt fassungslos: „Was soll der Quatsch?“

„Das, Frau Müller, hat er sich redlich verdient. Er hat immerhin jeden Tag die ganzen Teller sauber geleckt.“

‚+++++++++++++++++++++++++

Im dichten Nebel fährt ein Autofahrer immer hinter den Rücklichtern seines Vordermannes her.

Plötzlich bremst der Vordermann und es rumst.

„Was fällt Ihnen denn ein, ohne Grund zu bremsen?“

„Ganz einfach. Ich bin zu Hause und stehe in meiner Garage!“

‚+++++++++++++++++++++++++

Frau Huber hat Drillinge bekommen.

Der 7-jährige Bruder wird gefragt wie sie heißen.

„So wie ich Papi verstanden habe: Himmel, Arsch und Zwirn!“

‚+++++++++++++++++++++++++

2 Antworten zu “08.02.2018 – Donnerstagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

  1. Der letzte ist Spitze 😆 😆 😆

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s