06.02.2018 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

Auch wenn ich bereits heute kurz nach 8 Uhr aus den Federn kam, ist nun die erste Möglichkeit in aller Ruhe ein Tagebucheintrag zu schreiben.

Zumindest ließ mich Bonnie bis zum Weckerklingeln in Ruhe, schaute dann jedoch neugierig nach ein paar Minuten, ob ich nicht bald aufstehen würde.

In der Nacht war es zwar sehr kalt geworden, aber zumindest kein neuer Schneefall. Sobald sich die Sonne zeigt, sollte die Temperatur etwas ansteigen.

Noch vorm Frühstück ging es dann auf eine 1. Spaziergangsrunde in den Park.

Bei knapp 1 Grad Celsius und frisch aus dem Bett eine ganz schöne Herausforderung für mich.

Dabei war sie der Meinung, es sollten schon drei Umrundungen sein, immerhin waren wir die letzten 7 Stunden nicht unterwegs.

Während ich anschließend gemütlich mein Frischkäse-Marmelade-Brot verzehrte, kaut Bonnie noch immer an ihrer Hühnerbrustkaurolle.

Der frische Brotteig ist ebenfalls angesetzt und auf der ersten Ruheetappe.

6 Antworten zu “06.02.2018 – Dienstagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. es ist kalt, erkälte dich nicht,Klaus

    Gefällt 1 Person

  2. Ich mag Frost lieber als dieses eklige, nasskalte Wetter.
    VG
    Wibi

    Gefällt 1 Person

  3. Auch Wien hatte mehrere Minusgrade in der Nacht – jetzt bin ich echt neugierig, wielange diese Kälte nun andauern wird, nachdem wir in Wien zumindest bis jetzt nur Herbst hatten, und im Garten die Primel blühen.

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s