09.12.2017 – Samstag , Gedankensplitter

Während ich gestern so einige Zeit auf dem Sofa verbrachte, ging mir vieles durch den Kopf.

Und wieder kam mir die Idee, welche Erleichterung es wäre, einfach diese Gedanken wie auf einem USB-Stick aufzeichnen zu können.

Natürlich sollte es dann möglich sein, dies gut sortiert abzurufen, um es aufzuschreiben.

Es gab mal eine Zeit, da hatte ich diese Fähigkeit meine Festplatte punktgenau mit allen Eindrücken anzusteuern.

Da reichte schon ein kurzer Rundblick, um Tage später jede Kleinigkeit zu beschreiben.

Mit dem Burnout gingen leider Teile dieses Speichersystems verloren bzw. gerieten in einen unordentlich und meist schwer zugänglichen Zustand.

Um so wichtiger ist es für mich, dass was nun Stück für Stück auftaucht, schriftlich festzuhalten.

Irgendwie fühlt es sich oft so an, wenn ich es endlich in Worte gefasst vor mir sehe, als wenn etwas Druck aus einem übervollen Kessel abgelassen würde.

2 Antworten zu “09.12.2017 – Samstag , Gedankensplitter

  1. Stück für Stück deine Lebenserinnerungen aufzuschreiben, klingt doch gut und sinnvoll. Immer schön eins nach dem anderen. Sich selbst unter Druck zu setzen, ist da eher kontraproduktiv, aber ich denke, das weißt du auch selbst, oder, Dieter? 😉

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.