17.09.2017 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 2

Heute war es mir dann doch zu kalt geworden und so warf ich nach dem Mittagsschlaf die Heizung an.

Ohne Problem brachte diese die Temperatur innerhalb 30 Minuten auf ein erträgliches Maß von 24 Grad Celsius.

Mit einer Tasse Rooibostee ging es in der Zwischenzeit auf die Suche im Internet, nach Lebensweisheit und Witze für den Abend.

Leider geht mit dem heutigen Abendessen auch der Wirsingeintopf zu Ende.

Den Sonntagabend werde ich gemütlich im warmen vor dem Fernseher, beim Sonntagskrimi, abschließen.

Aber vielleicht ergibt sich die Gelegenheit später ein paar Runden online mit meiner geliebten süßen Babsie zu spielen und sprechen bzw. schreiben.

3 Antworten zu “17.09.2017 – Sonntagabend , Tagebuch Teil 2

  1. Da sieht man mal, wie das Bedinden von Wärme abhängig ist. Unser Vermieter hat die Heizung noch nicht eingeschaltet und es ist zu manchen Zeiten schon etwas kalt und man schiebt das Duschen auf, fürchtet sich vor dem kalten Bad. Aber ich hab dann doch heiß geduscht und war froh, dann wieder frisch in Kleidung zu schlüpfen, wo ich doch normalerweise eher in einer kurzen Turnhose und barfuß mich innerhalb der vier Wände bewege. Schlafen nur mit Federbett nachts ist da nicht möglich: Es muss noch ne Wolldecke drüber. Hoffentlich spart der Vermieter mich nicht tot, hat sowieso seit einiger Zeit ne Nachtabschaltung, was meiner Meinung keine große Ersparnis bringt, weil die Heizung im Winter um 11 Uhr ausgeht und um 7 Uhr dann das durch Frost erkaltete Haus wieder aufheizen muss. Auch entstehtl leichter Schimmel, denn wenn die Luft im Raum abkühlt, bindet sie weniger Wasser und dies setzt sich auf die Wände .. Seltsame Ideen haben die Menschen zum Energiesparen entwickelt. Energiesparlampen sparen zwar Strom, aber den verbrauchen sie dafür um so mehr in der Herstellung und sie halten nicht lange, auf keinen Fall so lange wie angegeben. Da wird Energie bei der Produktion verschenkt und ne Menge Schrott produziert, teilweise giftig durch Einsatz von Quecksilber. Abfrackprämie für Gebrauchtwagen, die noch hätten lange benutzt werden können .. und und und. Aber Hauptsache man dient seiner Lobby als gewählter Volksvertreter. Vielleicht seh ich zu schwarz, ist auch mehr satirisch gedacht. Die Welt ist verrückt, aber wir leben noch gut, nur wie lange noch? Irgendwann ist es mal aus damit, den schwarzen Peter immer an die nächste Generation weiterzugeben. Dann helfen auch die Menschen aus fremden Ländern nicht mehr durch ihre Arbeit hierzulande, die Renten zu sichern. Nein, ich bin weder AFD noch Nazi, auch nicht rechts oder links. Aber meine Partei hat die Arbeiter verraten, die sie einst wählten und das macht auch kein Schulz wieder gut. Amen 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Zum Glück wohnen mindestens in 40% der Wohnungen hier direkt die Eigentümer, die es auch gerne warm haben.
      Außerdem läuft das warme Wasser über die gleiche Anlage.
      Daher braucht lediglich die Temperatur des System leicht nach oben Reguliert zu werden, was meistens Anfang/Mitte September erfolgt.
      Ich halte zur Zeit von keiner Partei etwas. Im Prinzip kümmern sie sich überwiegend um ihre eigenen Pfründe und nicht um das. was der Wähler braucht/möchte.

      Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s