13.09.2017 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

Auch wenn das Wetter trüb und kalt ist, kam ich gut aus dem Bett. Noch geht jedoch die Temperatur, um auf die Heizung verzichten zu können.

Nachdem ich bestimmt die halbe Nacht im Traum das heutige Gericht durchgekocht habe, trieb mich der Hunger in den Tag.

Mal schauen, ob ich genug Zeit und Muße finde, das ganze in Bildern für hier im Blog festzuhalten.

Dazu kam die Digitalkamera gleich am Morgen ans Ladegerät, nicht dass es wie die letzten Male bei den ersten Aufnahmen heißt „Akku leer“.

8 Antworten zu “13.09.2017 – Mittwochmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Ist schon schlimm mit dem nasskalten Wind heute morgen und den Akkus, die nicht lang halten. Ich mach meine Aufnahmen noch mit einem alten Sony-Handy und die Bilder werden gestochen scharf, wenn man den richtigen Modus vorher einstellt (da gibts auch Nachtmodus) und die richtige Helligkeit und die Bildgröße (drei Sorten). Das Handy 880i hatte mal 500 Euro gekostet beim Erscheinen. Und ich würd es mir gerne nachkaufen, aber es gibt es leider nicht mehr. Für meine Zwecke hatte es gereicht, weil es auch schon internettauglich war und somit das Beste seiner Art. Natürlich hab ich auch inzwischen ein Samsung, aber da schreib ich ungern, weil die Tastatur mir zu klein ist. Am Liebsten schreib ich am PC.
    Aber so eine Digitalkamera ist natürlich das Nonplusultra. Da beneide ich dich drum. Kostet auch ein paar Scheinchen. Lieben Gruß an dich und Geliebte und den kleinen süßen WauWau 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Ich muss die Speicherkarte vom Handy halt immer rausmachen, in den Adapter schieben, den Adapter in den PC und danach wieder die Speicherkarte ins Handy, das auch nur so einen dünnen Deckel für die Speicherkarte hat mit dünner Verbindung, der irgenwann mal ausgelutscht ist. Aber mein Handy funzt schon 12 Jahre. Musst nur mal einen neuen Akku kaufen und ein neues Aufladekabel für den Akku.

    Ich bin ein Kind des großen Computerdesktop. Handy brauch ich nicht fürs Internet, sondern nur zum Telefoniern und mal ne SMS empfangen. Doch ich versteh die Kids, die nicht mehr rechts und links schauen, sondern nur noch auf ihr iphone, wenn sie zur Bushaltestelle gehen. Früher haben sie hier im Hof Gummitwist gemacht oder Federball gespielt. Das ist vorbei.

    Gefällt 1 Person

    • Ich hatte bis vor 1 – 2 Jahren auch noch ein altes Klapp-Handy ohne Kamera. Erst als ich einen neuen Vertrag bei der Telekom machte für Handy und Festnetz bekam ich fast kostenlos mein Smartphone dazu.

      Gefällt 1 Person

      • Na ja, aber du musst halt einen Vertrag abschließen über zwei Jahre und jeden Monat einen hohen Betrag bezahlen. Mein Handy lade ich einmal alle 15 Monate mit 15 Euro auf und das reicht mir zum Telefonieren, weil ich bei Penny bin und meine Freunde auch und innerhalb des Penny-Tarifs zahlst du eben nur 3 Cent, wenn untereinander getelt wird und 11 Cent in andere Netze. Jeden Monat mal 40 oder 50 Euro hinlegen, lohnt sich bei mir nicht. Da kauf ich lieber das Handy und ne Karte bei Penny ..

        Gefällt 1 Person

        • Für das Smartphone zahle ich nichts monatlich und alles zusammen komme ich fast auf die gleiche Summe, wie zuvor mit unterschiedlichen Anbietern.
          Was ich gut finde ist, dass ich nun kostenlos vom Handy ins Festnetz und umgekehrt ebenso telefonieren kann.

          Gefällt mir

Über einen Kommentar freue ich mich (ACHTUNG: Wenn Ihr hier kommentiert, speichert WordPress Eure IP-Adresse und bei Angabe auch Eure E-Mail. Der Antispamdienst Akismet und Gravatar nutzt diese Daten zur Prüfung. )

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s