12.08.2017 – Samstagabend , Tagebuch Teil 2

Nun hat es doch wieder angefangen zu regnen und 17 Grad sind auch nicht unbedingt als sommerliche Temperatur zu bezeichnen.

Nach dem Mittagsschlaf wachte ich auf und dachte zuerst, meine gefiederten Freunde auf dem Balkon, würden wegen Futter ans Fenster klopfen.

Aber leider war es nicht so, sondern ein trüber nasskalter Tag schaute durch die Gardinen.

Dennoch kümmerte ich mich gleich darum, die Futterplätze aufzufüllen.

Wie es ausschaut, haben die Vögel bei dem kühleren Wetter mehr Nahrungsbedarf oder aber sie bringen immer mehr Freunde mit.

Mit einer Tasse Bio-Kräutertee „Glücks-Tee“ von meiner geliebten Babsie ging es anschließend auf die Suche nach einer Lebensweisheit und Witze für den Abend.

Auch wenn ich heute eher einen Ruhetag eingelegt habe, bin ich zufrieden mit dem, was ich dennoch erledigt habe.

Nun geht es bald mit dem Abendessen zum Krimiabend vor den Fernseher bis zum gemeinsamen schönen Abendabschluss mit meinem herzallerliebsten süßen Wiener Häschen.

Advertisements

4 Antworten zu “12.08.2017 – Samstagabend , Tagebuch Teil 2

  1. Das freut mich ja, dass ich einen Bruder im Geiste habe, denn auch ich lege immer etwas vors Fenster für die Vögel. Leider haben die Vermieter den Baum vor dem Fenster abgesägt, denn hier war jedes Jahr ein Nest von Grünlingen und es war schön, die Jungen im Nest rufen zu hören. Aber dafür haben wir hier einen Rotschwanz, der immer wieder kommt und auch schon sich in die Wohnung verirrt hatte. Ich hab dann alle Fenster geöffnet, dass er raus konnte und so ist er abgeflogen und weiß jetzt aber, dass er hier keine Gefahr zu befürchten hat. Solange die Vögel fliegen, ist die Welt bei uns in Ordnung. Wenn sie nicht mehr fliegen, sterben auch wir. So ist es auch mit den Bienen. Ich hoffe, die Welt besinnt sich, denn wir haben nur die eine. Namen will ich heute keine nennen. Es kann nicht angehen, dass fünf Männer über Sein oder Nichtsein bestimmen. Hat die Natur kein Recht, mitzureden, haben die Tiere und Pflanzen keine Stimme? Jedes Lebewesen ist wichtig und nur das Tier Mensch überschätzt sich.

    Schönen Sonntag noch dir und deinen Lieben ..

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s