21.07.2017 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Beim kurzen Mittagsschläfchen, das fast zwei Stunden dauerte, merkte ich erst so richtig wie anstrengend bisher der Tag für mich war.

Dazu kam dann auch noch, dass es die Sonne schaffte, am Nachmittag die Temperatur bis auf unangenehme 29 Grad Celsius zu treiben.

Da war ich froh, das meiste für heute erledigt zu haben und lediglich noch eine Lebensweisheit und Witze für den Abend zusammenstellen musste.

Gemütlich mit einer Tasse japanischem Kirschblütentee, von meiner geliebten Babsie, ließ ich so den Spätnachmittag ausklingen.

Für morgen habe ich mir deutlich weniger auf meinen Tagesplan gesetzt und ebenfalls werde ich der Sonntag überwiegend zur Erholung nutzen.

Nun wird es gleich Zeit für ein kleines Abendessen und den Krimiabend vor dem Fernseher.

Zum Abschluss dieses Freitags freue ich mich bereits sehr auf die gemeinsame Zeit mit meinem geliebten süßen Wiener Häschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s