07.07.2017 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

Obwohl die Nacht leicht unruhig war, bedingt durch gelegentliches Gewitter grollen, kam ich doch am Morgen, früh aus den Federn.

Noch immer trüb, verregnet und leichte gewittrig hätte ich mich am liebsten noch mal erneut umgedreht, aber Bonnie war für kurz nach 8 Uhr angekündigt.

Dies hat sich allerdings dann leicht nach hinten verschoben, wegen des schlechten Wetters.

Inzwischen ist die Temperatur von 20 auf 24 Grad Celsius gestiegen, es hat aufgehört zu regnen und gelegentlich schaut sogar die Sonne vorbei.

So werden die späteren Spaziergänge bedeuten mehr Spaß bereiten.

Nachdem das Brot bereits im Backofen ist, geht es gleich mit den Kochvorbereitungen weiter. Heute etwas weniger Arbeit, da nur für drei Tage vorgekocht wird.

Advertisements

4 Antworten zu “07.07.2017 – Freitagmorgen , Tagebuch Teil 1

  1. Lieber Dieter,
    ich lese gerade hier vom Brotbacken. Ich suche aktuell für jemanden, der kein Weizen isst, ein Weißbrotrezept mit Dinkel o.ä.. Das soll nicht so dunkel werden wie Roggenbrötchen, sondern auch schön hell. Wenn ich bei Google nichts finde, frage ich hier noch einmal. 😉
    Gruß Heinrich

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s