27.05.2017 – Samstagabend, Tagebuch Teil 3

Nach einer kurzen Ruhepause auf dem Sofa ging es heute Nachmittag zur Kaffee-Einladung bei Bonnies Haltern.

Zwei große Stücke frischen selbst gemachten Erberboden, immerhin ein Viertel des ganzen Kuchens konnte ich mit Leichtigkeit verdrücken.

Allerdings verzichtete ich auf die frisch aufgeschlagene Sahne und ebenso den Zucker im Cappuccino, um meinen Blutzuckerspiegel nicht übermäßig zu belasten.

Etwas über zwei Stunden hatten wir sehr interessante Gespräche und die Zeit verging dabei wie im Flug.

Erst als Bonnie daran erinnerte, dass sie es vorzöge ein bisschen an die frische Luft zu gehen, beendeten wir das gemütliche Zusammensein auf dem Balkon.

So hatte ich anschließend genug Zeit in aller Ruhe eine Lebensweisheit und Witze für den Abend im Internet zu suchen und fürs Veröffentlichen vorzubereiten.

Gleich geht es mit dem Abendessen, gemischte Gemüsepfanne, Spätzle und Geflügelfrikadellen, zum Samstagskrimiabend vor den Fernseher.

2017.05.27 - Kidneybohnen,Karotten,Maiskörner mit Spätzle

Noch immer sind es gute 27 Grad Celsius bei klarem Himmel, ohne Wind und Abendsonne. Erinnert schon sehr an Sommer und wird hoffentlich zur Nacht etwas Abkühlen, für einen erholsamen Schlaf.

Advertisements

2 Antworten zu “27.05.2017 – Samstagabend, Tagebuch Teil 3

  1. Das ist doch eine nette Geste, Dich als Dank, dass Du Bonnie so gut betreust, zum Kaffee und Kuchen einzuladen. Da hilft man dann auch gerne.
    Hab einen schönen Sonntag.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s