20.05.2017 – Samstagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

Zwei Politiker verschiedener Parteien unterhalten sich auf einer Wahlveranstaltung.

Da meint der eine: „Es mag wohl viele Arten geben, Geld zu verdienen, aber nur eine ehrliche!“

„Und welche soll das sein?“, fragt der andere.

Antwortet der erste: „Ich wusste doch, dass Sie die nicht kennen…“

‚+++++++++++++++++++++++++

Die Gäste beim Verlassen des Lokals zum Wirt: „Schade, dass wir nicht schon früher hier gewesen sind.“

„Freut mich, dass es ihnen so gut geschmeckt hat?“ strahlte der Wirt.

„Das nicht gerade, aber dann wäre der Salat vielleicht noch frisch gewesen!“

‚+++++++++++++++++++++++++

Ein Fremder fuhr eines Tages in einem Dorf in den Straßengraben.

Glücklicherweise war ein Bauer nett genug ihn mit seinem starken Pferd Buddy wieder herauszuziehen.

„Zieh, Buster, zieh!“, rief der Bauer. Doch Buddy bewegte sich nicht.

„Zieh, Waldi, zieh!“, rief er beim zweiten Mal. Buddy rührte sich nicht.

„Zieh, Nellie, zieh!“ Keine Reaktion auf Seiten Buddys.

Schließlich sagte der Bauer, „Zieh, Buddy, zieh!“ und Buddy zerrte das Auto mit Leichtigkeit aus dem Graben.

Der neugierige Fremde fragte den Bauern: „Warum rufen Sie ihr Pferd mit drei falschen Namen bevor Sie den seinen rufen ?“

„Ach wissen Sie“, antwortete der Bauer, „Buddy ist blind und wenn er wüsste, dass er der einzige ist, der zieht, würde er es nicht einmal versuchen.“

‚+++++++++++++++++++++++++

Advertisements

2 Antworten zu “20.05.2017 – Samstagnacht , Lustiges zum Tagesausklang

  1. Buddys sind doch einfach nur prima!, lol.
    Liebe Grüße,
    Brigitte

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s