12.05.2017 – Freitag, Tagebuch Teil 1

Heute Morgen empfing mich nicht ein warmer sonniger Frühlingstag, sondern eher ein nasskalter, sonnenloser, verregneter Herbsttag.

Hätte ich freitags nicht immer ein volles Vormittagsprogramm mit Brotbacken und Kochen wäre ich wohl nicht so früh aus den Federn gekommen.

Aber so schaffte ich es dann doch noch nach dem 2. Erinnerungsklingeln des Weckers langsam in den Tag zu starten.

Gleich nach einem kleinen Frühstück und dem Aufschreiben meiner ersten Gedanken für meine geliebte Michelle ging es dann auch ab in die Küche.

Eine Gemüsepfanne aus Brokkoli, Zucchini, Kohlrabi, Karotten, Radieschen mit Salzkartoffeln, für die nächsten 3 – 4 Tage, ist schon einiges an Arbeit.

Außerdem wie die letzten Wochen üblich Fisch, Schnitzel und Bratwürstchen um die einzelnen Mahlzeiten etwas abwechslungsreicher zu gestalten.

Nachdem das meiste erledigt bzw. vorbereitet ist, bleibt mir ein bisschen Zeit den Frühstückskaffee in Ruhe auszutrinken, während ich meinen Tagebucheintrag schreibe.

Advertisements

Eine Antwort zu “12.05.2017 – Freitag, Tagebuch Teil 1

  1. Seitdem wir zu Hause angekommen sind, scheint die Sonne (außer nachts ;)) )
    Es war eine gute Entscheidung, früher nach Hause zu fahren. LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s