05.05.2017 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Auch ohne Sonnenschein kam ich gut ausgeruht, kurz nach dem Weckerklingeln, aus den Federn.

Der Himmel ist leicht bedeckt und dennoch sind es angenehme 14 – 15 Grad Celsius.

Direkt nach dem Frühstück kam als erstes das Brot in den Backofen und anschließend kümmerte ich mich um die Kartoffeln und den Blumenkohl.

Mit dem Kochen bin ich damit soweit fertig, bis auf den Fisch, die Hähnchentaler und die Rostbratwürste.

Das hat noch Zeit bis gegen 13 Uhr, also kurz bevor ich losgehe, das Essen für die nächsten Tage, zu meiner Mutter zu bringen.

Und so kann ich nun in aller Ruhe meinen Frühstückskaffee austrinken und einen ersten Tagebucheintrag erstellen.

Danach geht es auf eine kleine Runde mit Bonnie, die überraschend vor einer Stunde gebracht wurde. Was noch schöner ist bei gerade zum Vorschein kommender Sonne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s