17.04.2017 – Montag , Tagebuch Teil 1

Heute wurde ich bereits vor dem Weckerklingeln wach, ausgeruht genug um aufzustehen.

Aber es war zu kalt und dann konnte ich das leise Plätschern des Regens hören.

Nicht gerade das, was ich mir unter einem fröhlichen Frühlingsmorgen vorstelle.

Knappe 5 Grad Celsius, trüber Himmel und Regen.

Ich wäre da eher für 20 Grad Celsius, klarer blauer Himmel mit Sonnenschein pur.

Von mir aus könnte es nachts zwischen 2 Uhr und 6 Uhr regnen, damit die Pflanzen das nötige Wasser bekommen.

Dennoch werde ich versuchen das Beste aus dem Tag zu machen und nötigenfalls eben auch am Tag mit Licht am Schreibtisch sitzen.

Und gegen die Kälte hab ich vorhin die Heizung angeworfen, die zum Glück im Moment ohne Probleme funktioniert.

Advertisements

2 Antworten zu “17.04.2017 – Montag , Tagebuch Teil 1

  1. dobamoblog.wordpress.com

    Lieber Dieter
    Wien hat zwar auch erst 11°, doch es scheint wenigstens die Sonne.
    Doch ich denke, wie immer auch das Wetter werden wird, wir lassen uns einfach nicht davon beeindrucken …..was meinst Du?
    Die besten Grüsse aus Wien
    Deine Doris, Daniel und Aaron ❤ ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s