16.04.2017 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Nach einer fast ungestörten Nacht kam ich am Morgen nicht ganz so leicht aus dem Bett.

Irgendjemand hatte gegen 4 Uhr in der Nacht gemeint, meine Wohnungsklingel zu malträtieren.

Zuerst dachte ich noch, ich hätte es bloß geträumt, aber beim 2. länger andauernden Klingeln, raffte ich mich doch auf, nachzusehen.

Allerdings hatte bereits jemand anderes Mitleid mit dem Nachtschwärmer gehabt und ihn herein gelassen oder er war weitergezogen.

Denn auf mein Nachfragen meldete sich niemand und es klingelte auch nicht mehr.

Leider dauerte es einiges, bis ich erneut einschlafen konnte. Zu sehr war ich mit Adrenalin geladen.

Das kalte trübe Wetter machte es ebenfalls nicht leicht in den Tag zu hüpfen, aber mein Magen machte mir klar, dass es Zeit für Nachschub wird..

Nach einem kleinen Frühstück und dem Aufschreiben meiner ersten Gedanken für meine geliebte Michelle ging es erst einmal für längere Zeit unter eine heiße Dusche.

Nun bin ich mit dem üblichen Sonntagswellnessprogramm fast fertig und gleich geht es in die Küche zum Mittagessen brutzeln.

Heute gibt es Röstis von rohen Kartoffeln, gemischte Gemüsepfanne und Schnitzel. Kein großer Aufwand, dennoch lecker.

Advertisements

2 Antworten zu “16.04.2017 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

  1. Lieber Dieter,

    das ist ja nicht so toll. Wir hoffen, Du hattest einen feinen Nachmittag und wir wünschen Dir einen entspannten Abend aus der Heide!
    VG Deine Heidjer

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s