14.04.2017 – Freitagabend , Tagebuch Teil 2

Am frühen Nachmittag kam dann doch die Sonne richtig hervor und die Temperatur stieg bis auf 17 Grad Celsius.

Zwar noch immer zu kalt für den Balkon, aber lässt zumindest hoffen für die nächsten Tage.

Nachdem ich fast fertig mit dem nächsten Erlebnisbericht aus meiner Marinezeit war, konnte ich gemütlich für ein kleines Nickerchen auf dem Sofa verschwinden.

Wobei es inzwischen bereits nach 16 Uhr geworden war. Ich wollte allerdings auch nicht meinen Schreibfluss unterbrechen.

Etwas über eine Stunde später kam ich dann so langsam wieder in den Spätnachmittag zurück.

Eine Tasse japanischem Kirschblütentee, von meiner geliebten Michelle, mit Honig und ein bisschen Kaffeesahne genießend brachte ich die, in Arbeit befindliche, Lebenserinnerung zu Ende.

Anschließend ging ich ans Zusammenstellen von Lebensweisheit und Witze für den Abend.

Zufrieden mit dem Tag geht es gleich zum Abendessen vor den Fernseher, bis zum gemeinsamen Tagesabschluss mit meiner geliebten süßen Michelle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s