03.03.2017 – Freitag , Tagebuch Teil 1

Auch wenn sich das Wetter wieder deutlich verbessert hat, kam ich am Morgen leicht verspätet aus den Federn.

Bei Sonnenschein und angenehmer Temperatur genoss ich ein kleines Frühstück, während ich meine ersten Gedanken für meine geliebte Michelle aufschrieb.

Nachdem heute Kochen und Brotbacken mit höchster Priorität auf meinem Plan steht, ging es gleich im Anschluss in die Küche.

Die meiste Arbeit machte es das viele Gemüse (Weißkraut, Karotten, Radieschen, Zwiebeln) zu schälen und klein zu schneiden.

Inzwischen war das Brot gebacken und hatte genug Zeit bis zum Anschneiden abzukühlen.

Nun wurde das Gemüse in kleinen Portionen auf 4 – 5 Mal langsam in der Pfanne gedünstet bzw. leicht angebraten.

Aus diesem Bratensaft und dem Kochwasser der Nudeln konnte ich eine leckere dunkle Soße zubereiten.

Gerade rechtzeitig um noch etwas durchzuatmen, meinen restlichen Frühstückskaffee zu trinken und einen Tagebucheintrag zu erstellen, wurde ich fertig mit allem.

Demnächst gibt es auch wieder Bilder vom Kochen und neue Rezepte. Das hab ich mir zumindest fest vorgenommen.

Advertisements

2 Antworten zu “03.03.2017 – Freitag , Tagebuch Teil 1

  1. Es gibt nichts über selbstgebackenes Brot! Hast Du eine Brotbackmaschine, oder knetest Du den Teig selber? 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s