26.02.2017 – Sonntag , Tagebuch Teil 1

Von der Sonne geweckt, aber dann doch noch als zu kalt empfunden, blieb ich eine weitere halbe Stunde vor mich hin dösend im kuschligen Bett.

Am Sonntag ist sowieso meistens ein reiner Wellnesstag vorgesehen.

Und so genoss ich ein kleines Frühstück mit Blick auf das schöne Wetter und Aufschreiben meiner ersten Gedanken für meine geliebte Michelle.

Während mein Laptop damit beschäftigt war nach Viren zu suchen, gönnte ich mir ein langes heißes Duschbad.

Nun wird es langsam Zeit ans Mittagessen, Käsespätzle mit Tomatensalat, zu denken.

Wobei die Zubereitung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, da die Spätzle vom Freitag übrig sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s