08.02.2017 – Mittwochabend , Tagebuch Teil 2

Heute Mittag kam unerwartet Bonnie für zwei Stunden vorbei und wir nutzten diese Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang.

Am Badesee war, trotz der Sonne und der angenehmen Temperatur der letzten Tage von bis zu +8 Grad Celsius, noch immer ein Großteil zugefroren.

Nach knappen 45 Minuten hatten wir beide genug von der frischen Luft und freuten uns auf die warme Wohnung.

Kaum zu Hause, ein paar Leckerlis gehen später, lag Bonnie vorm Sofa zusammengerollt und schnorchelte gemütlich vor sich hin.

Da ich nicht genau wusste, wann sie wieder abgeholt würde, machte ich es ihr gleich, jedoch auf dem Sofa.

Kurz vorm Weckerklingeln war es dann so weit und wir beide schlurften halb wach zur Türe.

Ich wäre besser aufgeblieben, aus geplanten 15 Minuten wurde anschließend fast eine weitere Stunde.

Was nicht weiter schlimm ist. Hatte ich alles für heute geplante dennoch erledigen können.

Mit einer Tasse Cappuccino ging es anschließend vor den Computer zum Vorbereiten des heutigen Zitats und der Witze.

Zu viel mehr kam ich auch nicht, denn schon war es Zeit fürs Abendessen und den Fernsehabend.

Gemeinsam mit meiner geliebten Michelle geht es etwas später dann zum Tagesausklang, bei online Karten/Würfelspielen und Gesprächen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s