21.01.2017 – Samstagabend , Tagebuch Teil 2

Heute war ich so vertieft ins Schreiben an meiner aktuellen Lebenserinnerung, dass ich ganz mein Nachmittagsschläfchen verpasste.

Erst das voreingestellte Weckerklingeln erinnerte ich wieder daran, wobei ich dann darauf verzichtete.

Vorm Mittagessen hatte ich mich für 30 Minuten hingelegt und daher fühle ich mich noch immer fit genug.

Zur Entspannung hab ich mir eine heiße Schokolade mit Honig gemacht, passend zu dem kalten Wintertag.

Denn obwohl die Sonne den ganzen Tag schien, kam die Temperatur nur knapp über null Grad und ist bereits erneut am Sinken.

Gleich geht zum Zusammenstellen der Lebensweisheit und der Witze für den Abend.

Danach wird es wohl auch schon Zeit fürs Abendessen und den Samstagskrimiabend sein.

Auf den gemeinsamen Tagesabschluss mit meiner geliebten süßen Michelle bei online Karten/Würfelspiele und Gespräche freue ich mich bereit sehr.

Anschließend hoffe ich auf eine erholsamere Nacht als die gestrige, die durch eine extreme Kälte, unter -8 Grad Celsius, nicht unbedingt angenehm war für mich.

Advertisements

4 Antworten zu “21.01.2017 – Samstagabend , Tagebuch Teil 2

  1. Wenn man über etwas sich selbst vergisst, dann war es mit Sicherheit etwas sehr Schönes oder Erfüllendes, was man da getan hat.
    Und ja, diese Kälte, die tut einem nicht so unbedingt gut. In vielfacher Hinsicht. Wir haben hier nachts seit etlichen Tagen -15 Grad. Ich freue mich auf den Frühling.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s